Psychose

Unter dem Überbegriff Psychose versteht man „seelische Erkrankungen“, die ohne fremde Hilfe nicht selbständig bewältigt werden können. In erster Linie sind hierbei das Denken, Wollen, Fühlen und Handeln beeinträchtigt.
In jedem Menschen ist die Möglichkeit angelegt, psychotisch zu werden. Manche Menschen sind von Natur aus eher veranlagt, d.h. sie sind dünnhäutiger als andere.
Psychosen können heute in der Regel erfolgreich behandelt werden. Voraussetzung ist, dass der Betroffene sich an einer Therapie aktiv beteiligt und etwas Geduld für den Genesungsprozess mitbringt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen