Aktuelles

Projekt „Wir sind Millionen“.

Sucht und psychi­sche Erkran­kun­gen dürfen kein Tabu sein.
Projekt „Wir sind Millio­nen“ startet.

In Deutsch­land wachsen etwa drei bis vier Millio­nen Kinder und Jugend­li­che mit mindes­tens einem psychisch kranken Eltern­teil auf. Trotz der Vielzahl an betrof­fe­nen Famili­en stellen psychi­sche Erkran­kun­gen weiter­hin ein Tabuthe­ma für viele Menschen dar. Das Projekt „Wir sind Millio­nen“ soll dieses Tabu brechen und betrof­fe­ne Famili­en dazu ermuti­gen, Hilfen in Anspruch zu nehmen.
Zur Auftakt­ver­an­stal­tung am 29. April 2024 luden die Arbeits­krei­se Sucht­prä­ven­ti­on und Kinder psychisch kranker und sucht­kran­ker Eltern des Kreises und der Stadt Trier inter­es­sier­tes Fachper­so­nal ins Mutter­haus der Borro­mäe­rin­nen Trier ein.

Mit seinem Vortrag „Schuld und Scham“ im Hinblick auf Kinder psychisch- und sucht­kran­ker Eltern gab Profes­sor Micha­el Klein vom Deutschen Insti­tut für Sucht- und Präven­ti­ons­for­schung Köln einen fachli­chen Anstoß. Beim anschlie­ßen­den Markt der Möglich­kei­ten konnten sich die Teilneh­men­den austau­schen und über Hilfs­an­ge­bo­te informieren.

Des Weite­ren wurde mit der Veran­stal­tung eine Fotoaus­stel­lung eröff­net. Die Fotogra­fien zum Thema „Aufwach­sen mit psychisch oder suchter­krank­tem Eltern­teil“ sollen für die schwie­ri­ge Situa­ti­on von Kindern aus psychisch- oder sucht­be­las­te­ten Famili­en sensibilisieren.

Für jedes dieser Fotomo­ti­ve werden jeweils Plaka­te und Postkar­ten veröf­fent­licht und verteilt. Über den mit aufge­druck­ten QR-Code gelan­gen Hilfe­su­chen­de und Fachkräf­te schnell und unkom­pli­ziert zu regio­na­len Hilfsangeboten.

Alle Hilfs­an­ge­bo­te finden Sie online unter www.hdg-trier.de/wir-sind-millionen/.

Zwei Aktions­ta­ge für Kinder im Alter von 4 bis 8 Jahren runden das Projekt „Wir sind Millio­nen“ im Juli 2024 ab. Hierzu werden Kitas und Grund­schu­len am 4. Juli 2024 ins Mehrge­ne­ra­tio­nen­haus Hermes­keil und am 10. Juli 2024 ins Mehrge­ne­ra­tio­nen­haus Saarburg einge­la­den. Aktio­nen wie Bilder­buch­ki­no und Resili­enz-Training helfen den Kindern, Gefüh­le zu verste­hen und die eigene seeli­sche Wider­stands­fä­hig­keit zu stärken. So können die Kinder spiele­risch erfah­ren mit Krisen, Ängsten und negati­ven Gefüh­len besser umgehen zu können.

Erneute Spende der Band Weinklang.

Eine weite­re Spende von der Band Weinklang erreich­te uns letzte Woche. Die Band unter­stützt AURYN Trier schon viele Jahre. Herzli­chen Dank an Sophie, Martin und Mira für die tolle Unter­stüt­zung, unseren Verein bei euren Konzer­ten immer wieder sicht­bar zu machen. Alle aktuel­len Events der Band findet ihr unter weinklang.jimdosite.com/events/ — unbedingt mal hinge­hen — es lohnt sich!

Großzügige Spende der Firma Natus GmbH & Co. KG

Kürzlich überreich­ten uns Frau und Herr Natus erneut eine wirklich großzü­gi­ge Spende. Herzli­chen Dank im Namen aller AURYN-Kinder, die sich dadurch auf eine abwechs­lungs­rei­che Sommer-Ferien­frei­zeit mit vielen spannen­den Tages­aus­flü­gen freuen dürfen. Die Firma NATUS GmbH & Co. KG unter­stützt AURYN Trier bereits im dritten Jahr in Folge. Vielen lieben Dank!

Gemeinsam für den Kinderschutz

Am 13.12.2023 fand die 15. Netzwerk­kon­fe­renz „Gemein­sam für den Kinder­schutz“ der Stadt Trier und des Landkrei­ses Trier-Saarburg statt. 

Als Referent zu dem Thema „Kinder psychisch kranker und sucht­be­las­te­ter Eltern“ konnte Dr. med. Micha­el Hipp, Arzt für Neuro­lo­gie, Psych­ia­trie und Psycho­the­ra­pie gewon­nen werden. 

Wir stell­ten unseren Verein AURYN Trier e.V. mit einem Infor­ma­ti­ons­stand auf dem Markt der Möglich­kei­ten vor. Die sehr infor­ma­ti­ve Veran­stal­tung zeigte einmal mehr die Notwen­dig­keit der vernetz­ten Arbeit zur Unter­stüt­zung betrof­fe­ner Familien.



Weihnachtszeit

Pünkt­lich zum 1. Dezem­ber haben auch wir die Weihnachts­zeit einge­läu­tet. Dank der tollen Hilfe unserer mittle­ren Gruppe wurde der Gruppen­raum festlich geschmückt. Vielen Dank!

Nach getaner „Arbeit“ ließen wir diesen wunder­schö­nen Nachmit­tag gemüt­lich auf dem Weihnachts­markt mit Kakao und Crêpes ausklingen. 

Wir wünschen allen eine besinn­li­che Adventszeit!

Hoffest in Wackernheim

Seit vielen Jahren feiern die Famili­en Dörrbe­cker und Mc Kenzie aus dem rhein­hes­si­schen Wackern­heim ein Hoffest für Freun­de und Nachbarn. Hierbei können die Kinder mit ihren Freun­den spielen, die Erwach­se­nen alte Kontak­te auffri­schen und neue knüpfen. Essen und Trinken wird für kleines Geld verkauft und der daraus resul­tie­ren­de Erlös wird einer Einrich­tung gespen­det, die regio­nal ist und sich um die Belan­ge von oft hilflo­sen Kindern kümmert.
Dieses Fest erfreut sich mittler­wei­le großer Beliebt­heit und so füllen auch ohne große Einla­dun­gen immer mehr Menschen den Hof. Die Kombi­na­ti­on von Kinder­be­lus­ti­gung (z. Bsp. Kinder-Olympia­den, Kinder­schmin­ken), Unter­hal­tung und am Abend Live-Musik kommt gut an.
Dieses Jahr konnten wir von AURYN uns über eine sagen­haf­te Spende in Höhe von 7.639,72 € freuen.
Ganz herzli­chen Dank an die beiden Famili­en und ihre Freunde!!

Spendenlauf der Grundschule Farschweiler

Eine ganz beson­de­re Spende erreich­te uns diese Woche: Die Grund­schu­le Farsch­wei­ler veran­stal­te­te im vergan­ge­nen Sommer einen Spenden­lauf zuguns­ten von AURYN. Wir bedan­ken uns ganz herzlich bei den Kindern und dem Kolle­gi­um der Grund­schu­le Farsch­wei­ler sowie bei allen Sponso­ren des Spenden­lau­fes. Durch deren motivier­ten Einsatz kamen fantas­ti­sche 1840 Euro zusam­men! Die Spende wird in die Ausge­stal­tung unserer Gruppen­stun­den inves­tiert und kommt so allen AURYN-Kindern zugute.

Spendenübergabe

Kürzlich konnten wir uns über zwei großar­ti­ge Spenden von wunder­ba­ren Unter­stüt­zern freuen. Dank dieser Zuwen­dun­gen können wir die Gruppen­stun­den weiter­hin mit Aktivi­tä­ten berei­chern. Ganz herzli­chen Dank an den Pflege­dienst Edith Becker aus Minheim sowie an das Weingut Reicherts­hof aus Riol zusam­men mit der Band Weinklang! 

Wenn auch Sie unseren Verein unter­stüt­zen möchten, dann melden Sie sich gerne bei uns. Jeder Betrag hilft uns dabei, unsere Arbeit mit betrof­fe­nen Kindern psychisch kranker Eltern fortzusetzen.

Wir verwenden Cookies und Skripte von Drittanbietern (z. B. Kontaktformular, Facebook Social-Media-Plugin, Google Maps, Google Analytics) soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie sonstiger Leistungen erforderlich ist. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Skripte von Drittanbietern zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen