City-Initiative Trier e.V.: AURYN Trier e.V. erhält 1.400 Euro aus P+R‑Spendenaktion

City-Initia­ti­ve Trier e.V.:

Spende für „das Glück dieser Erde“

 AURYN Trier e.V. erhält 1.400 Euro aus P+R‑Spendenaktion

Geld fließt in Reitthe­ra­pie für Kinder psychisch erkrank­ter Eltern

 An den vier Advents­sams­ta­gen des vergan­ge­nen Jahres nutzten erneut zahlrei­che Gäste und Besucher unserer Stadt den Park & Ride-Service, der alljähr­lich von der City-Initia­ti­ve Trier e.V. und den Stadt­wer­ken Trier angebo­ten wird. Ermög­licht wird diese kosten­lo­se, vorweih­nacht­li­che Dienst­leis­tung durch die freiwil­li­ge finan­zi­el­le Unter­stüt­zung zahlrei­cher Trierer Betrie­be. Im Rahmen dieses Angebo­tes wurde in den Shuttle-Bussen und dem Stadt­bus-Center an der Trevi­ris-Passa­ge zu einer Spenden­ak­ti­on zuguns­ten des AURYN Trier e.V. aufge­ru­fen.

Der Empfän­ger der diesjäh­ri­gen Spenden­ak­ti­on, der sich seit über 18 Jahren Kindern von psychisch erkrank­ten Eltern widmet, durfte sich über einen von der CIT aufge­run­de­ten Betrag in Höhe von 1.400 Euro freuen. AURYN vermit­telt betrof­fe­nen Kindern durch seine Arbeit Stärke, Mut und Orien­tie­rung. Der Verein gibt den Kids und Jugend­li­chen aus belas­te­ten Famili­en die Gelegen­heit, ihre Erleb­nis­se und Gefüh­le nachhal­tig zu verar­bei­ten. Ein wichti­ger Bestand­teil ist dabei eine Reitthe­ra­pie, in deren Reali­sie­rung der überge­be­ne Spenden­be­trag fließt. Die Kinder finden hier einen Ausgleich, kommen heraus aus dem Alltag und erlan­gen sozia­le Kompe­ten­zen wie Bezie­hungs­fä­hig­keit, Verant­wor­tungs­be­wusst­sein und Selbst­wert­ge­fühl.

Bei der Überga­be war die Freude der Vertre­te­rin des AURYN-Vorstan­des unüber­seh­bar, und der Dank des Vereins geht an alle Unter­stüt­zer, denen das Thema „Kinder psychisch kranker Eltern“ am Herzen liegt. Weite­re Infor­ma­tio­nen über den Verein finden sich unter www.auryn-trier.de.

Weihnachtsfeier 2019 in St. Matthias

Für ein super­tol­les, besinn­li­ches Erleb­nis sorgten unsere fleißi­gen AURYN-Helfe­rin­nen. Im festlich geschmück­ten Saal wurde gesun­gen, musiziert, gebas­telt und gelacht. Die Märchen­werk­statt — Gitta Pelzer führte wieder mit Spannung durch den Nachmit­tag.
Liebe­voll ausge­such­te Geschen­ke erfreu­ten die Kinder­her­zen und die Herzen der Helfe­rIn­nen. Das fanta­sie­vol­le Kekshaus­bas­teln durfte nicht fehlen, sowie das Ausklin­gen des wunder­ba­ren Nachmit­tags mit den Eltern.
Ein ganz beson­de­rer Dank geht an alle Spende­rIn­nen, die diese tolle Feier ermög­lich­ten. DANKE!

Gruppentermine für das erste Halbjahr 2020

Die Termine unserer Gruppen­stun­den (15:30 – 18:00 Uhr)
für Kinder von ca. 5–7 Jahre sind:

  • 09. Januar 2020
  • 23. Januar 2020
  • 06. Febru­ar 2020
  • 27. Febru­ar 2020
  • 12. März 2020
  • 26. März 2020
  • 09. April 2020
  • 30. April 2020
  • 14. Mai 2020
  • 28. Mai 2020
  • 18. Juni 2020
  • 02. Juli 2020

Die Termine unserer Gruppen­stun­den (15:30 – 18:00 Uhr)
für Kinder von ca. 8–10 Jahre sind:

  • 17. Januar 2020
  • 31. Januar 2020
  • 14. Febru­ar 2020
  • 06. März 2020
  • 20. März 2020
  • 03. April 2020
  • 24. April 2020
  • 15. Mai 2020
  • 29. Mai 2020
  • 12. Juni 2020
  • 26. Juni 2020

Die Termine unserer Gruppen­stun­den (15:30 – 18:00 Uhr)
für Kinder & Jugend­li­che von ca. 11–14 Jahre sind:

  • 10. Januar 2020
  • 24. Januar 2020
  • 07. Febru­ar 2020
  • 28. Febru­ar 2020
  • 13. März 2020
  • 27. März 2020
  • 24. April 2020
  • 08. Mai 2020
  • 22. Mai 2020
  • 05. Juni 2020
  • 19. Juni 2020
  • 03. Juli 2020

AURYN Trier e. V. ausgezeichnet mit dem Kinderschutzpreis des Kinderschutzbundes Rheinland-Pfalz

Pressemitteilung:

Jedes Jahr leidet gut ein Viertel der Erwach­se­nen in Deutsch­land zumin­dest zeitwei­se unter einer psychi­schen Erkran­kung. Dann sind die Angehö­ri­gen ebenfalls betrof­fen, häufig auch die Kinder. In diesen Fällen leistet der gemein­nüt­zi­ge Verein AURYN in Trier vielfäl­tig Hilfe. Dieses hervor­ra­gen­de Engage­ment hat der Landes­ver­band Rhein­land-Pfalz des Deutschen Kinder­schutz­bun­des (DKSB) mit dem Kinder­schutz­preis 2019 gewür­digt.

Knapp 18 Millio­nen Erwach­se­ne werden Jahr für Jahr psychisch krank, leiden unter Angst­stö­run­gen, Depres­sio­nen oder Störun­gen durch Alkohol- oder Medika­men­ten­miss­brauch. Kinder können kaum nachvoll­zie­hen, was geschieht, wenn Mama oder Papa psychisch erkran­ken. Sie verste­hen die Reaktio­nen der Eltern nicht mehr, fühlen sich hilflos und häufig mit schul­dig. Dadurch können sie ebenfalls krank werden. Hier setzt AURYN e.V. an durch Beratungs- und Hilfs­an­ge­bo­te für Eltern, Kinder und Jugend­li­che.

AURYN Trier e. V. gibt Kindern Kraft, Schutz und Orien­tie­rung. Sie bekom­men Gelegen­heit, ihre Erleb­nis­se und Gefüh­le zu verar­bei­ten. Bei der Preis­ver­lei­hung sagte Famili­en­mi­nis­te­rin Anne Spiegel: „Eine psychi­sche Erkran­kung oder Suchter­kran­kung eines Eltern­teils ist ein beson­de­rer Risiko­fak­tor für Kinder. AURYN Trier e.V. ist mit seinen Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­ten für die betrof­fe­nen Kinder und Famili­en beispiel­ge­bend. Denn Präven­ti­ons­maß­nah­men sind für Kinder und Jugend­li­che, die unter diesen erschwer­ten familiä­ren Belas­tungs­si­tua­tio­nen aufwach­sen, beson­ders wichtig,“ beton­te Famili­en­mi­nis­te­rin Anne Spiegel. „Daher werden wir 750.000 Euro zusätz­lich für den Kinder­schutz zur Verfü­gung stellen, die insbe­son­de­re für Maßnah­men und Projek­te zur Unter­stüt­zung von Kindern psychisch und/oder suchter­krank­ter Eltern einge­setzt werden sollen,“ erklär­te Famili­en­mi­nis­te­rin Anne Spiegel.

In schwie­ri­gen Lebens­la­gen helfend an der Seite der Kinder stehen, diese große Leistung hob die Präsi­den­tin des Sparkas­sen­ver­ban­des Rhein­land-Pfalz hervor, der seit 2010 jährlich ein Preis­geld in Höhe von 3000 Euro zur Verfü­gung stellt. Beate Läsch-Weber fügte hinzu: „Der Sparkas­sen­ver­band richtet seit vielen Jahren die Preis­ver­lei­hung für den Kinder­schutz­preis aus. Gemein­sam ist den Preis­trä­gern, und dies trifft im beson­de­ren Maße auf den Verein AURYN zu, das leiden­schaft­li­che Engage­ment für Kinder in Not. Wir freuen uns jedes Jahr neu, mit dem Preis­geld zur Würdi­gung dieser außer­ge­wöhn­li­chen Engage­ments beitra­gen zu dürfen.“

Die Lauda­tio auf den Verein und seine beson­de­ren Leistun­gen hielt Dr. Katari­na Barley, Vizeprä­si­den­tin des Europäi­schen Parla­ments, die die Arbeit von AURYN Trier e. V. in ihrer Wahlhei­mat Trier eng beglei­tet hat. Sie hob hervor, dass Kinder psychisch kranker Eltern häufig Unsicher­heit in ihrer Bezie­hung zu Vater oder Mutter erleben. Sie spüren auch, dass etwas anders ist als in anderen Eltern­häu­sern. Diese Kinder dürfen nicht allei­ne gelas­sen werden. Die Beratungs- und Hilfs­an­ge­bo­te von AURYN schen­ken Aufmerk­sam­keit sowie Sicher­heit und zeigen den Kindern einen anderen Blick auf ihre Situa­ti­on. Kurzum: AURYN stärkt Kinder.

Dem pflich­te­te auch der Landes­vor­sit­zen­de des Deutschen Kinder­schutz­bun­des, Chris­ti­an Zainho­fer bei, der gemein­sam mit Minis­te­rin Anne Spiegel und Verbands­prä­si­den­tin Beate Läsch-Weber den Kinder­schutz­preis übergab. Zainho­fer: „AURYN Trier e. V. lebt den Gedan­ken der Präven­ti­on, denn Kinder in einer für sie als ausweg­los erleb­ten Situa­ti­on allei­ne zu lassen, kann schlimms­te Folgen für deren weite­res Leben haben. Ihnen Hilfe und Beglei­tung durch eine schwie­ri­ge Lebens­zeit zu geben ist geleb­ter und vorbild­li­cher Kinder­schutz.“

So viele Menschen sind am Einsatz und am Erfolg von AURYN betei­ligt, sagte Gabrie­le Apel, Gründe­rin und Vorstands­mit­glied des Vereins. Ihnen allen gebüh­re der Preis und das vielfäl­ti­ge Lob. Apel sagte: „Wir von AURYN Trier e. V. sehen uns als Lobby für betrof­fe­ne Kinder/Jugendliche und deren Famili­en. Das Tabu, das Schwei­gen brechen für die kleinen Angehö­ri­gen seelisch kranker Eltern war uns von Anfang an ein großes Bedürf­nis, denn die Not der Betrof­fe­nen ist oft existen­ti­ell, wenn eine psychi­sche Erkran­kung in der Familie auftritt. Wege aufzei­gen, um gesund zu bleiben durch offene und elemen­ta­re Aufklä­rung, Kindern helfen aus dem Schat­ten­da­sein heraus­zu­tre­ten: dafür steht AURYN Trier e. V.“

Die Veran­stal­tung in der Sparkas­sen­aka­de­mie wurde musika­lisch gestal­tet von den „Men in Blue“ des Landes­po­li­zei­or­ches­ters Rhein­land-Pfalz. Durch das Programm führte Sabine Fallen­stein vom Südwest­rund­funk.

Edelflohmarkt des Lions-Club Bitburg Beda

Das Hilfs­werk des Lions Clubs Bitburg-Beda hat auch in diesem Jahr den tradi­tio­nel­len Edelfloh­markt zur Brade­rie in Bitburg veran­stal­tet. Hierbei wurden unter anderem Second Hand Designer-Kleidung, Deko und vieles mehr zu Schnäpp­chen­prei­sen angebo­ten.

Der Erlös dieser großar­ti­gen Aktion kam AURYN Trier e.V. zu Gute. Bei einem Besuch und inter­es­san­ten Austausch mit den Damen vom Lions Club Bitburg-Beda wurde uns ein Scheck von sagen­haf­ten 2.000 Euro überreicht!

Wir sind überaus dankbar für die großar­ti­ge Spende und danken allen von Herzen, die dazu beigetra­gen haben!

Spiridon Hochwald e.V. — Laufen für den guten Zweck

Laufen für den guten Zweck, 1200€ Spenden­über­ga­be an die AURYN e.V. Trier.

Zum vierten Mal lud am 07. Septem­ber 2019 der Spiri­don Hochwald e.V. zum Hochwäl­der Panora­mal­auf nach Schil­lin­gen ein.

Die Laufstre­cken mit einer Distanz von 8,5 km, 11,5 km und 24,5 km verlie­fen überwie­gend auf Waldwe­gen, entlang der landschaft­li­chen Attrak­tio­nen und Aussich­ten des Hochwal­des.

Der Freund­schafts­lauf, bei dem die Läufer keine Start­ge­bühr zahlten, sondern für den guten Zweck spende­ten, wurde in diesem Jahr zuguns­ten der AURYN e.V. in Trier  durch­ge­führt.

Am 07.11.2019 wurde die großar­ti­ge Spende von 1.200€, von Schatz­meis­ter Ruben Gergen in unseren Räumen an AURYN überge­ben.

Ganz, ganz herzli­chen Dank für diese wunder­ba­re Aktion!

Abteier Benefiz Spaß & Spielefest

Kürzlich besuch­te uns eine Vertre­tung der Abtei­er Verei­ne und überrasch­te uns mit einem Scheck über unglaub­li­che 3.238,38 Euro. Dies war der Erlös aus dem Abtei­er Benefiz Spaß & Spiele­fest das am 21.09.2019 statt­fand.

Die Freude war natür­lich riesen­groß und wir danken allen lieben Menschen von ganzen Herzen, die dies möglich gemacht haben. Es war schön die Vertre­te­rIn­nen der Abtei­er Verei­ne kennen zuler­nen und ihre große Wertschät­zung gegen­über unserer Arbeit zu erfah­ren.

Frohe Weihnachten

Das Team von AURYN wünscht allen ein geseg­ne­tes Weihnachts­fest und einen guten Start ins Jahr 2020!

Kinderschutzpreis Landesverband RLP e. V. geht an AURYN.


Mit großer Freude und Stolz können wir verkün­den, dass der Kinder­schutz­preis des Jahres 2019 des Deutschen Kinder­schutz­bun­des Landes­ver­band Rhein­land-Pfalz e. V. (DKSB) an AURYN geht.

Der DKSB zeich­net mit seinem Kinder­schutz­preis Persön­lich­kei­ten, Einrich­tun­gen und Insti­tu­tio­nen aus, die sich in beson­de­rem Maße für den Schutz und die Rechte von Kindern und Jugend­li­chen im Sinne der UN-Kinder­rechts­kon­ven­ti­on einset­zen.

Der Sparkas­sen­ver­band Rhein­land-Pfalz unter­stützt dieses Anlie­gen und dotiert als Stifter den Preis mit 3.000 Euro. Die Veran­stal­tung findet am 28. Novem­ber 2019 in Schloß Waldthau­sen in Budenheim/Mainz statt.

Dies ist eine großar­ti­ge Ehrung und Würdi­gung unserer langjäh­ri­gen Arbeit mit Kindern und Jugend­li­chen von psychisch beein­träch­tig­ten Eltern und bestä­tigt uns in unserer Arbeit.

Benefizkonzert in Gransdorf am 20.10.2019

Benefizkonzert mit der Leiendecker Bloas, Aajd Koper und Sylvia Nels.

Die Trierer Mundart — Rockband Leien­de­cker Bloas ist nach 33 Jahren längst eine feste Musik­grö­ße im Südwes­ten. Erfolg­reich wurde die inzwi­schen zur Kultband gewor­de­ne Bloas durch Helmut Leien­de­ckers origi­nel­le und oft witzi­ge, manch­mal auch zum Nachden­ken anregen­de Texte, alle in Trierer Mundart geschrie­ben und gereimt, kombi­niert mit rocki­gen, mitrei­ßen­den Eigen­kom­po­si­tio­nen.

Aajd Koper, das Kupfer­en­sem­ble aus Maastricht, trägt den Namen Aajd Koper und ist spontan bei einer Musik­pro­be entstan­den. Der Name ist Maastrich­ter Dialekt, übersetzt auf Deutsch: „Altes Kupfer“ und deutet mit einem Lächeln auf die Senio­ri­tät der Mitglie­der.

Sylvia Nels, Liedma­che­rin und Mundart-Sänge­rin, aufge­wach­sen in Ingen­dorf (Eifel), trat schon im Kinder­gar­ten durch beson­de­re musika­li­sche Fähig­kei­ten hervor.

Der Eintritt ist frei. Die gesam­mel­ten Spenden gehen an die ehren­amt­li­che Hospiz­grup­pe und an AURYN.

Wir verwenden Cookies und Skripte von Drittanbietern (z. B. Kontaktformular, Facebook Social-Media-Plugin, Google Maps, Google Analytics) soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie sonstiger Leistungen erforderlich ist. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Skripte von Drittanbietern zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen